Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies.
0

Besuchermeldeanlage BM

Bitte eintreten …


Besuchermeldeanlage BM - Empfang von Besucher optisch und akustisch

Nur rein optische Zustandsanzeigen lassen den Besucher im Ungewissen., Mit der BM kann zusätzlich mündlich kommuniziert werden.

Besucher melden und informieren ...

in öffentlichen Verwaltungen und Firmen. Nur optische Anzeigen lassen Besucher über die Wartezeit im Ungewissen. Die kombinierte Besuchermeldeanlage bringt eine kundenfreundliche Lösung mit Anzeigen und Duplex-Sprechverkehr. Beim Anmelden an der Infosprechstelle wird der Besucher begrüsst, über die Wartezeit informiert oder zum Eintreten gebeten. Das System kann mit einer Übersichtskamera in der Besucherzone ergänzt werden.


  • unabhängig von oder integriert in eine TC:Bus-Türsprechanlage
  • optische und akustische Kommunikation mit Besuchern
  • Infosprechstellen im gebräuchlichen Schalterformat

Systemmerkmale

Die Besuchermeldeanlage ist eine Ergänzung zur TC:Bus-Türkommunikation und benötigt nur 3 Drähte. Sie kann als autonomes System eingerichtet werden. Einfacher und kostengünstiger ist die Kombination mit der TC:Bus-Türsprechanlage im Gebäude. Der Besucherzugang kann mit einem Türöffner ausgerüstet werden.

Alleine oder mit Türsprechen

Die Besuchermeldeanlage BM kann als unabhängige Anlage betrieben werden oder als lokale Teilanlage in eine TC:Bus-Türsprechanlage eingegliedert werden. In einer TC:Bus- Anlage können auch mehrere Besuchermeldeanlagen betrieben werden.

Steuerfunktionen

Über die Funktionstasten auf der BM-Innensprechstelle können Türöffner, Lift, Licht, etc. angesteuert werden.

Internsprechen

Über die BM-Innensprechstelle (Tischtelefon) kann auch von Büro zu Büro kommuniziert werden. Je nach Modell bleibt eine bestimmte Anzahl Funktionstasten zur Kanalwahl übrig.

Rufumleitung

Ist ein Büro nicht besetzt, so kann der Ruf zu einer anderen Innensprechstelle umgeleiten werden. Von dort wird dann mit dem Besucher vor der Infosprechstelle gesprochen.

Prinzip

Beispiel mit 2 Besprechungsräume, Empfang und Haupteingang

  • Jeder Besprechungsraum (2 und 3) hat ein VBMI Tischtelefon und vor der Tür eine BMA Infosprechstelle sowie optional eine Kamera im Wartebereich.
  • Zusätzlich hat es am Haupteingang eine Aussensprechstelle mit Kamera. Von dort wird zum Empfang (1) geläutet. Ist dieser nicht besetzt, so wird entweder in Büro 2 oder 3 umgeleitet.

Produkte

Besucherseite

Infosprechstelle BMA


  • Front Kunststoff weiss
  • Abm.(BH) 88x88 mm / UP Grösse I
  • Taste Anmelden und Anzeigen (Besetzt/Warten/Eintreten)
  • Gravuren deutsch / französisch
  • 1 Ruftaste: Anmelden / Sonnez
  • 1 Anzeige: Besetzt / Occupé (rot)
  • 1 Anzeige: Warten / Attendez (gelb)
  • 1 Anzeige: Eintreten / Entrez (grün)

Serviceseite

Tischtelefon Serie BMI


  • für die Bedienung von 1-4 Infosprechstellen BMA
  • Bedientasten für allg. Gebäudekommunikation
  • Tasten-/Anzeigemodul für Ruf (Besetzt, Warten, Eintreten)
  • optional mit Farbdisplay 2.4“ (6 cm)
  • Anschlusskabel 3 m mit Stecker RJ45

Stromversorgung, Installation

Die Besuchermelde-Anlage basiert auf dem TC:Bus- System und benötigt deshalb eine Zentrale BVS...

 

Für die Verwendung mit Video wird zusätzlich ein Netzgerät PW25.. für die Speisung benötigt.

 

Bei einer Anlage mit nur einer Infosprechstelle BMA kann der Türöffner direkt über die Zentrale BVS.. angesteuert werden. Ab 2 BMAs (oder mit zusätzlichen Aussensprechstellen) wird jeweils ein Schaltgerät BRE2 pro Türe benötigt.

 

Downloads

Sind Sie sich sicher?