Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies.
0

Paketbox

Die bequeme Art Pakete zu empfangen


Paketbox - die smarte Lösung für modernes Wohnen

Der Einkauf per Mausklick bleibt dann am schnellsten und bequemsten, wenn das gewünschte Produkt direkt nach Hause geliefert wird. Das Infoterminal verbindet Türsprechen mit der Paketbox.

Der Onlineeinkauf nimmt stetig zu ...

damit steigt die Anzahl Paketsendungen. Die Bestellung per Mausklick bleibt aber nur dann am bequemsten, wenn die Ware dem Empfänger auch bei Abwesenheit zuhause zugestellt werden kann.
Die "Paketbox" bietet eine praktische Lösung für Zusteller und Bewohner. Bei Abwesenheit des Empfängers wird die Lieferung einfach in einer freien, verschliessbaren Paketbox deponiert. Sie lässt sich nur mit einem PIN wieder öffnen.
Das Infoterminal verbindet "Videotürsprechen TC:Bus" von René Koch AG mit der "Briefkasten­ /Paketboxenanlage" von Ernst Schweizer AG, Metallbau.

Die Anlaufstelle im Eingangsbereich

Das Infoterminal VTPAS bildet das Herzstück der Anlage, dient zur Videokommunikation im Gebäude und zugleich zur Verwaltung der Paketboxen. Klare Symbole ermöglichen die einfache Bedienung über das wetterfeste Touchpanel. Im Ruhezustand sind Bildschirmanzeigen für Logos und Informationen möglich.

Die Anlage eignet sich auch für eine grosse Anzahl Bewohner, jeder auffindbar mit einer einfachen Suchfunktion. Mittels PIN kann der Bewohner die belegte Paketbox und die Haustüre öffnen. Die PIN gibt ihm auch Zugriff auf ein Menü, in dem er seinen Namen und die PIN selbst ändern kann.

Die Paketbox

Die Briefkastenanlage bietet Platz für bis zu 24 Paketboxen in unterschiedlichen Grössen. Der Zusteller wählt den Empfänger und die Boxengrösse aus. Eine freie Paketbox öffnet sich, die Lieferung kann sicher deponiert werden. Der Empfänger wird per Email oder SMS über eine Anlieferung informiert. Diese wird ebenfalls auf dem Infoterminal neben seinem Namen signalisiert. Auch Rücksendungen sind per Paketbox möglich: Das Paket wird in einer freien Box hinterlegt und die Post via "pick@home" – Dienst zur Abholung avisiert.

Briefkastenanlage

  • Modul 30 (M30)
  • bis 4 Fächer hoch und 6 Fächer breit (Zusammenbau mehrerer Anlagen möglich)
  • Oberflächenbehandlung nach Wahl

 

Paketbox

  • standardmässig bis 24 Paketboxen möglich (mehr auf Anfrage)
  • Paketboxen in fünf Grössen (XS, S, M, L, XL)
  • Modularer Aufbau im Raster M30
  • individuelle Anordnung der Paketboxen
  • Oberflächenbehandlung:
    innen (Box): farblos oder schwarz anodisiert
    aussen (Paketboxtür): nach Wahl

Die Video-Türsprechanlage TC:Bus

Nebst Touchpanel enthält die Moduleinheit eine Farbkamera und das Sprechsystem für die Türkommunikation. Das Infoterminal VTPAS dient als Aussensprechstelle. 


Der Besucher wählt den Bewohner auf dem Display aus und drückt das Symbol "Läuten". Der TC:Bus ist ein flexibles, ausbaubares Kommunikationssystem mit vielseitigen Möglichkeiten und einer breiten Produktpalette.


Die Leistungsmerkmale

  • TFT Farbdisplay 8.4“ (21.3 cm) 800x600 Pixel, Helligkeitsgesteuert
  • Touchpanel kapazitiv, Sicherheitsverbundglas
  • Farb-Kugeleinbaukamera 700 TVL
  • TC:Bus-Sprechsystem
  • Steuereinheit mit Industrie PC, Netzgerät, Paketbox Relais
  • Anschlüsse: 230VAC, TC:Bus, Netzwerk
  • max. 24 Paketboxen / 5 versch. Grössen (XS, S, M, L, XL)
  • bidirektionale Pakethinterlegung
  • Benachrichtigung «Paket erhalten» via SMS oder Email (bei Netzwerkanschluss)
  • Namen editierbar
  • intelligente Namenssuche
  • Türcodefunktion
  • Bildschirmschoner mit freier Textwahl

Zwei Firmen, eine Lösung

Die Paketbox entstand in enger Zusammenarbeit mit der Firma Ernst Schweizer AG. Die René Koch AG produziert den steuerungstechnischen Teil der Anlage, massgeblich das Infoterminal, Schweizer stellt die ganze Briefkasten- / Paketbox-Anlage her. 


Bei Fragen zu technischen Themen, wie Bedienung, Programmierung, Sicherheit, Netzwerkintegration oder Türsprechen,  helfen wir Ihnen gerne weiter.


Geht es um Design (Materialisierung, Farben) oder den Ausbau von Briefkästen und Paketboxen, wenden Sie sich am besten an die Ernst Schweizer AG.

Vertrieb

In der Regel wird ein Infoterminal zusammen mit der Paketbox-Anlage durch die Ernst Schweizer AG in Rechnung gestellt.



Die Lieferung der Ware nimmt normalerweise diese Wege:


Anlagen mit Infoterminals PTPAS (ohne Türsprechen):
Lieferung der Infoterminals von KOCH an Schweizer zum Einbau. Danach wird die fertige Briefkastenanlage auf den Bau geliefert.


Anlagen mit Infoterminals VTPAS und ATPAS (mit Türsprechen):
Die Briefkastenanlage wird ohne Infoterminal von Schweizer auf den Bau geliefert. KOCH liefert dem zuständigen Elektroinstallateur das Infoterminal mit der zugehörigen Türsprechanlage zum Einbauen vor Ort.

Varianten

Die Frontplatte des Infoterminals kann in beliebiger Farbe produziert werden.

Infoterminal VTPAS

  • inkl. Türsprechen (TC:Bus)
  • mit Video (mechanisch positionierbare Pinholekamera)
  • für 4, 7 oder 24 Paketboxen

Infoterminal ATPAS

  • inkl. Türsprechen (TC:Bus)
  • ohne Video
  • für 4, 7 oder 24 Paketboxen

Infoterminal PTPAS

  • ohne Türsprechen
  • nur Paketbox-Funktion
  • für 4, 7 oder 24 Paketboxen

Downloads

Sind Sie sich sicher?